Welcher Rock soll für das Amt gewählt werden?

Wenn Sie Ihre Karriere im Büro beginnen, denken Sie daran, sich an die dortige Kleiderordnung anzupassen, wobei jedes Unternehmen seine eigenen Regeln hat. Manchmal sind sie restriktiver und es gibt keinen Raum für Ausnahmen, aber in den meisten Fällen wird es günstiger behandelt und Sie führen Tage ein, z.B. Freitage, an denen keine Kleiderordnung gilt.
Es ist wichtig, daran zu denken, dass Sie bei der Arbeit elegant und stilvoll aussehen sollten, daher sind Röcke die beliebteste Wahl.
Vor etwa einem Dutzend Jahren war die Kleiderordnung in Unternehmen meist sehr offiziell, und man musste sich streng an die Regeln halten. In den meisten Unternehmen waren dies weiße Hemden, Bleistiftröcke oder Anzughosen in traurig gedämpften Farben und Jacken als Ergänzung zum Styling. Infolgedessen hatten die Frauen, die den größten Teil der Büroarbeit erledigten, eine große Anzahl weißer Hemden und grau-bürstenbesetzter Sets. Damals waren die Kleidungsvorschriften für Männer und Frauen nicht sehr unterschiedlich, so dass praktisch jeder im Büro gleich gekleidet war. Um den Bedürfnissen der Mitarbeiter gerecht zu werden, begannen einige Unternehmen nach einiger Zeit mit der Einführung des sogenannten Casual Friday. An diesem Tag können sich die Mitarbeiter etwas freier kleiden, aber das bedeutet keine völlige Abkehr von der Kleiderordnung, man sollte trotzdem elegant aussehen.
Seit vielen Jahren gibt es eine Entwicklung der Kleiderordnung, die auf die Casual Week zusteuert, in der die Mitarbeiter in einem lässigeren, aber dennoch stilvollen Stil zur Arbeit kommen.
Bei der Wahl eines Rocks für das Büro ist es wichtig, nicht nur an das Aussehen, sondern auch an den Komfort zu denken, denn wir verbringen die meiste Zeit bei der Arbeit, und das ist ein sehr wichtiger Aspekt. Wir haben jede Menge Farben und Schnitte zur Auswahl. Sie sollten auch daran denken, dass Sie neben vielen Modellen auch eine Auswahl an Rocklängen haben. Wenn wir auf Nummer sicher gehen wollen, ist ein Modell kurz vor oder kurz hinter dem Knie eine gute Wahl, manchmal verlangen einige Unternehmen, dass der Rock lang genug ist, um die Knie zu bedecken. Es ist auch bekannt, dass sehr kurze Röcke, z.B. Miniröcke, auf einmal herunterfallen, und die Arbeit ist nicht der richtige Ort für diesen Schnitt. Um zu testen, ob wir die richtige Länge gewählt haben, sollten wir sie zu Hause durch alltägliche Aktivitäten überprüfen. Wenn ein Rock beim Bücken oder Hinsetzen nicht viel verrät, bedeutet das, dass wir die richtige Länge gewählt haben. Wenn der Rock jedoch sehr viele Knie oder Oberschenkel zeigt, sollten wir darüber nachdenken, etwas länger zu kaufen. Wenn Sie täglich etwas längere Kleider oder Röcke tragen, lohnt es sich, die Midi-Option in Betracht zu ziehen. Seine Länge von bis zu einer halben Wade sieht nicht nur gut aus, sondern funktioniert auch gut bei der Büroarbeit, da es sich beim Gehen oder Hinsetzen nicht zu stark hochzieht, was großen Komfort bietet. Was die langen Röcke bis zum Boden betrifft, so sollten wir sie bei der Wahl eines Stils für die Büroarbeit verschonen, denn trotz ihrer Vorteile lohnt es sich, sie auch für andere Umstände zu nutzen, wie zum Beispiel für einen Spaziergang im Park oder ein Treffen mit einer für uns einzigartigen Person.
Bleistiftrock – dies ist ein klassischer Bürorock. Praktisch jede Silhouette sieht darin gut aus. Große und schlanke Frauen können sich für diejenigen mit einer besseren Kondition entscheiden. Ein solcher mit einem weißen Hemd komponierter Rock wird immer eine gute Wahl sein.
Ein Tweed-Rock ist ein zeitloses Modell, das am meisten mit Coco Chanel assoziiert wird. Heutzutage ist sie sanft aus dem Hintergrund gerückt, was nicht bedeutet, dass sie eine schlechte Wahl ist. Es lässt sich am besten mit einer Bluse und einer Tweed-Jacke kombinieren, für einen lässigeren Look können wir es mit Smooth Rolli verwenden.
Rock mit Rüschen – dies ist eine gute Wahl, wenn Sie sich von der Masse abheben wollen, denken Sie daran, dass die Anzahl der Rüschen das Styling nicht überwältigt.
Trapezförmiger Rock – dieser Rock passt in die Taille und dehnt sich nach unten aus. Es modelliert die Silhouette sehr gut. Frauen mit größeren Hüften und Oberschenkeln können diese Art von Röcken verwenden, um Unvollkommenheiten zu verbergen.
Spitzenrock – er wird am häufigsten für Abendausflüge verwendet, aber ein gut sitzender Rock kann im Büro eine gute Chance sein. Da die Spitze außergewöhnlich gut gekleidet ist, achten Sie bei der Auswahl der Accessoires darauf, dass sie nicht zu auffällig sind. Schwarzer Spitzenrock, schwarzer Rolli und schwarze Strumpfhosen sind ein tolles Set.
Ein Rock mit einer Gegenfalte ist eine gute Option für Frauen mit großen Hüften, maskiert sie gut und macht die Waden schlanker. Es gibt keine Silhouette, die darin nicht gut aussehen wird. Es eignet sich für die Arbeit oder für besondere Anlässe.
Ein Midi-Rock – das ist eine halbe Wade. Es ist eine gute Wahl, aber nicht für jeden. Sie wird für große und schlanke Frauen empfohlen, da sie die Silhouette optisch verkürzt. Wenn sich jedoch eine große und schlanke Frau entscheidet, sie zu tragen, sollte sie Stecknadeln verwenden, die, wie wir wissen, ihr Bein immer optisch verlängern.