Kategorien
Bez kategorii

Hochzeitsmode

Die Hochzeitsmode hat ihre eigenen Regeln. Ein Anzug ist ein Synonym für Eleganz, Klasse und Professionalität, und die Person, die ihn trägt, wird mit diesen Begriffen identifiziert. Es gibt jedoch nicht eine universelle Version für alle Gelegenheiten. Richtig ausgewählt kann die Silhouette schlanker werden und die Person buchstäblich verändern. Der Anzug hat nicht nur einen Namen, daher ist es sehr wichtig zu wissen, wie man ihn zähmen und mit Freude tragen kann. Im Leben eines jeden Mannes kommt der Moment, an dem er den ersten Anzug kaufen muss. Die Abschlussfeier, das erste Vorstellungsgespräch, eine wichtige Familienfeier, Galas, Bälle und auch die Zeit für den Hochzeitsanzug kommt. Verschiedene Anlässe, verschiedene Arten von Anzügen, auch mit einer Weste, die in manchen Anzügen manchmal übersehen wird. In der Regel sind alle drei Elemente aus dem gleichen Material/Textil, oft wird eine Weste in einer anderen Farbe verwendet.
Für den Bräutigam sollte der Anzug gut sitzen und darf die Bewegung nicht behindern. Der Bräutigam wird sie die ganze Nacht tragen, und es ist am besten, wenn er sich so wohl fühlt, dass er z.B. die Braut ungehemmt in den Tanz führen kann (wie wir immer öfter wissen, sind sie ungewöhnlich, originell). Wählen Sie klassisch oder modern, rustikal oder Glamour, marineblau oder burgunderrot? Sicherlich muss an diesem wichtigsten Tag im Leben Ihrer Kinder und Jugendlichen das Bühnenbild perfekt, kreativ und mit Eleganz ausgewählt werden, damit es diesen festlichen Tag aussieht und repräsentiert. Auf der Suche nach einem Hochzeitsanzug sollte der Bräutigam einige Monate vor dem Festtag beginnen. Dies ist die Zeit für den Bräutigam, sich mit dem Angebot an Hochzeitsanzügen vertraut zu machen oder sich für die Möglichkeit zu entscheiden, einen Maßanzug für den Bräutigam zu nähen.
Was das Nähen nach Maß betrifft, so haben nur wenige Anzugssalons eine solche Möglichkeit, d.h. es besteht darin, z.B. vom zukünftigen Bräutigam vor den in einem bestimmten Salon arbeitenden Fachleuten genau das Maß zu nehmen, dank dessen der Anzug in jeder Hinsicht ausgearbeitet wird. Der Kunde kann den Anzug selbst zusammenstellen, wodurch der Anzug an die Bedürfnisse z.B. unseres zukünftigen Bräutigams angepasst wird. Der in den Ausstellungsräumen präsentierte Katalog wird dem Kunden die Auswahl des Stoffes und der Accessoires erleichtern. Nämlich, die Anatomie des Anzugs beschreibend, hat der Kunde eine vollständige Palette: Stoffart, Patten, Chamois, Bürsten, Knopf, Ärmel, Patte, Knöpfe, Taschen, Ticket, Kragen, Schlitze (Spuren), Art des Futters, Weste, Schnitte und viele andere. Wenn der Kunde nicht genügend Zeit hat, gibt es natürlich eine riesige Auswahl an Hochzeitsanzügen in den Ausstellungsräumen. Es ist jedoch wichtig, einige Grundkenntnisse über sie zu haben.
Beginnend mit dem wichtigsten, ist die Wahl des Stoffes/Materials, aus dem der Anzug hergestellt wird, eine der wichtigsten Entscheidungen beim Kauf eines Outfits für einen Mann und noch mehr für den zukünftigen Bräutigam. Bei der Wahl eines Stoffes lohnt es sich, auf Naturfasern zu setzen. Wolle ist ein so wunderbarer Naturstoff… aus Schafen, Ziegen, Kaninchen, Lamas, Kamelen – Wolle kann unterschiedlichen Ursprungs sein. Tatsächlich bedeutet das Wort „Wolle“ Schafhaare. Das wertvollste Vlies stammt von Merinoschafen. Merinowolle ist eine der am meisten geschätzten Venen der Welt. Merinoschafe leben in Berggebieten, wo sie extremen Witterungsbedingungen ausgesetzt sind. Die wilde Wolle dieser Tiere ist so einzigartig. Ihre Fähigkeit, die Wärme zu regulieren, Feuchtigkeit vom Körper wegzuleiten und die Temperatur konstant zu halten, ist erstaunlich. Alles wegen der Dynamik des Haares, das sich bei Temperatureinwirkung schrumpft oder ausdehnt. Wenn es warm ist, schrumpft die Faser, wobei überschüssige Wärme durchgelassen wird, und wenn es kalt ist, schrumpft sie, wodurch sich das Kleidungsstück zu erwärmen beginnt. Darüber hinaus ist die Faser Merinowolle extrem dünn und daher sehr zart und hautfreundlich. Wollstoffe sind sehr atmungsaktiv, wodurch sich die Kunden bei hohen Temperaturen sehr wohl fühlen. Wollanzüge funktionieren in der Wintersaison gut, weil sie gut gegen die Kälte isolieren. Wolle ist eine vielseitige Faser, die oft in Mischungen mit anderen Fasern wie Elasthan, Polyester oder den prestigeträchtigeren Fasern wie Kaschmir oder Seide angeboten wird. Wenn wir von hochwertigen Anzugstoffen sprechen, meinen wir in der Regel Stoffe aus 100% Wolle. Wie jeder weiß, sehen Wollanzüge zudem elegant und stilvoll aus. Häufig möchte ein Kunde einen Anzug für das so genannte eine Mal kaufen. Es lohnt sich also, einen Anzug zu wählen, den der Kunde auch für andere unerwartete, ungeplante Anlässe verwenden wird, nicht nur für seine Hochzeit, sondern auch für einige Jahre. Es sollte ein Anzug sein, der recht universell und zeitlos ist. Wenn man davon ausgeht, dass sich die Silhouette des Kunden nicht wesentlich verändert, kann sie tatsächlich der Zukunft dienen.

Der beste Anzug wird dann ein glattes klassisches Modell aus guter mittelschwerer Wolle sein (der so genannte Ganzjahresanzug), eine Jacke mit zwei Knöpfen, die an einem oberen Knopf befestigt sind, eine leicht taillierte Hose. Was die Farbe anbelangt, so empfehle ich auf jeden Fall den klassischen und zeitlosen Granat. Eine Alternative kann auch dunkelgrau oder Graphit sein. Die marineblaue Farbe des Anzugs hat große Möglichkeiten, Accessoires auszuwählen, er wird sowohl für Ihre Hochzeit als auch für das erste Vorstellungsgespräch oder die Verteidigung Ihrer Diplomarbeit toll aussehen. Diese Farbe ist universell und hat Klasse, sie ist ein Symbol für Professionalität und Vertrauen. Die meisten dunkelblauen Anzüge können von Staatsoberhäuptern, Ministern und Geschäftsleuten gesehen werden. Sehr wichtig ist auch, dass der marineblaue Anzug praktisch zu jeder Art von Schönheit passt und sich perfekt mit farbenfrohen Accessoires kombinieren lässt. Es ist erwähnenswert, dass sich einige klassische Konzepte seit Jahren nicht geändert haben und nie wirklich aus der Mode kommen werden. Ein glatter marineblauer Anzug war schon immer in Mode. Das weiße Hemd ist das eleganteste und passt perfekt zu anderen Accessoires. Das klassische, weiße Hemd mit Manschettenknöpfen garantiert einen perfekten Look, während die hochwertigen Baumwollmodelle für Luftzirkulation sorgen, um vor möglicher Hitze zu schützen. Wenn Sie ein Hemd für Ihren Anzug auswählen, prüfen Sie seine Knitteranfälligkeit und wählen Sie das widerstandsfähigste Modell. Eine Fliege, Naturlederschuhe sind inklusive. Wenn wir zeitlose Kanons beobachten, werden wir immer gut gekleidet sein.
Es ist gut, etwas über die Zusammensetzung/Art des Anzugstoffs zu wissen. Ich möchte es mehr oder weniger beschreiben. Am wertvollsten ist die Wolle, die von Kaschmirziegen gewonnen wird. Es gibt nur wenige Stoffe, die so edel sind wie Ziegenwolle. Kein anderer Stoff ist so wunderbar samtig und hält zudem die Wärme perfekt. Kaschmir erwärmt sich um ein Mehrfaches besser als Schafwolle, und da Kaschmirdaunen 6-mal dünner sind als menschliches Haar, sind sie extrem empfindlich. Darüber hinaus ist das Kaschmir luftig, nimmt fast sofort Wasserdampf auf und leitet ihn nach außen ab. Es nimmt kein Wasser auf, trocknet schnell und obwohl es nicht wasserdicht ist, ist Frühlingsnieselregen sicher nicht beängstigend. Es ist sehr widerstandsfähig, dank dessen es sehr gut passt, schnell in seine ursprüngliche Form zurückkehrt und nicht zerknittert. Es nimmt auch keine Gerüche auf und ist resistent gegen Schmutz. Auch das von den Angoraziegen stammende Vlies, das Mohair, ist äußerst empfindlich. Diese Wolle hat einen seidigen Glanz und neigt ausnahmsweise nicht zum Verfilzen. Wolle mit einer edlen Kaschmirbeimischung im Anzug lässt den Stoff im natürlichen Tageslicht wunderbar leuchten.